Bessere Kundenbindung im Handwerk

Wie Sie mit Transparenz bei Ihren Kunden punkten.

Deine App für...
Jetzt kostenfrei starten
Zur Übersicht Lars von Craftnote | 07. März 2019

Eine bessere Kundenbindung ist der Wunsch vieler Handwerksbetriebe. Doch einem der wichtigsten Punkte schenken leider zu wenige Betriebe Beachtung: der Transparenz. Dabei lassen sich durch transparentes Auftreten im Handwerk Kunden effizient binden.

Erschaffen Sie emotionale Transparenz

Kunden möchten wissen, wer hinter einem Betrieb steht. Daher sollten Sie sich und Ihr Team auf Ihrer Webseite ausführlich präsentieren. Selbstverständlich müssen Sie nicht den vollständigen Lebenslauf aller Mitarbeiter auflisten. Doch ein Porträtfoto des Inhabers und seiner Angestellten erhöht ebenso Ihre Glaubwürdigkeit wie eine Aufnahme des kompletten Teams. Dies schafft Nähe und lässt es im Idealfall sogar „menscheln“. Glaubwürdiger werden Sie auch, wenn Sie Ihre Qualifikationen und handwerklichen Kompetenzen darstellen, ohne dabei anzugeben. Beantworten Sie die alles entscheidende Frage, die sich wohl jeder Kunde stellt: Warum soll ich ausgerechnet diesen Handwerksbetrieb wählen? Erleichtern Sie potenziellen Auftraggebern die Entscheidung zusätzlich, indem Sie sich und Ihren Betrieb in den sozialen Netzwerken authentisch darstellen. Gewähren Sie Einblicke in Ihren Arbeitsalltag und erzeugen Sie emotionale Transparenz.

Gehen Sie auf Ihre Kunden zu

Anonymität und Abstand sind große Hindernisse auf Ihrem Weg, Kunden dauerhaft an Ihr Unternehmen zu binden. Gehen Sie daher einen Schritt über die Präsentation im World Wide Web hinaus und laden Sie Bestands- und potenzielle Neukunden zu einem Tag der offenen Tür oder einer Hausmesse ein. In Ihrer Werkstatt zeigen Sie, dass Sie sich dort am wohlsten fühlen und beantworten die Fragen der Besucher. Gerne können Sie auch etwas von Ihren früheren Projekten präsentieren, allerdings sollten Sie es damit nicht übertreiben. Ein solcher Tag der offenen Tür ist ebenso wie andere Veranstaltungen wie dafür gemacht, mit Ihren Kunden das direkte Gespräch zu suchen. Erzählen Sie von sich, aber lassen Sie auch Ihr Team zu Wort kommen.

Seien Sie offen und verbergen Sie nichts

Ihre Kunden spüren genau, wenn Sie etwas zu verbergen haben. Seien Sie ganz offen, wenn es um Ihre angebotenen Dienstleistungen und Produkte geht. Erläutern Sie beispielsweise offen und transparent, wieso der Ablauf so ist, wie Sie ihn gestalten. Erklären Sie, woher Ihre Produkte stammen oder wie jene hergestellt worden sind. Verbraucher achten immer stärker darauf, dass etwas aus der Region stammt oder umweltfreundlich produziert wurde. Sollten Teile rund um Ihre Dienstleistung nicht mit diesen Merkmalen aufwarten können – weil Sie möglicherweise Material aus Asien beziehen –, gehen Sie bitte offen damit um. Ihre Kunden werden dies eher zu schätzen wissen als Lügen, die später durch Zufall auffliegen. Nachvollziehbar und transparent sollten Sie zudem Ihre Rechnungen gestalten. Listen Sie genau auf, wie sich alles zusammensetzt und lassen Sie keine Fragen offen.

Überzeugen Sie im Kundenservice

Die wahre Qualität eines Betriebes beziehungsweise der Unterschied zwischen gut und sehr gut zeigt sich darin, wie Inhaber und Angestellte mit Kritik umgehen. Demnach kommt dem Kundenservice besondere Bedeutung zu. Fühlen Sie sich daher bei Beschwerden nicht angegriffen und nehmen Sie jede Kundenanfrage ernst. Ihre Kommunikation sollte stets offen verlaufen und nicht nur dann positiv und freundlich sein, wenn Sie Lob erhalten. Qualität zeigen Sie vor allem dann, wenn einer Ihrer Auftraggeber unzufrieden ist und sich beschwert. Ob dies berechtigt oder unberechtigt ist, ist zweitrangig: Bleiben Sie freundlich und beherrscht. Geben Sie tatsächliche Fehler offen zu und versuchen Sie nicht, sich aus der Situation durch Schuldzuweisungen herauszuwinden. Kunden merken sich Ihr Verhalten und wissen einen ehrlichen Charakter zu schätzen.

Größere Transparenz dank Handwerker-App

Um Beschwerden und Ärger vorzubeugen, sollten Handwerker ihre Arbeit grundsätzlich transparent und sauber dokumentieren. Nur dadurch können Fragen, Probleme und Fehler im Nachhinein stressfrei – da eindeutig belegbar – geklärt werden. Da das analoge Anfertigen von Notizen und Akten, sowohl sehr zeitintensiv als auch chaosstiftend sein kann, sollten moderne Handwerksbetriebe neue Wege gehen. Mit einer App für Handwerker wie Craftnote, dokumentieren Sie Ihre Dienstleistungen effizient und nachhaltig. Sie haben sämtliche Projekte und Infos auf einen Blick schnell zur Hand, was Ihren Arbeitsalltag enorm erleichtert. Organisiertes Arbeiten führt zu hochwertigeren Ergebnissen, was wiederum für eine bessere Kundenbindung sorgt – und zwar dauerhaft.

Du findest diesen Beitrag nützlich? Lass gerne eine Bewertung da!

Abstimmen:
Absenden
Danke für Dein Feedback!
Du hast noch nicht abgestimmt!

Das könnte Dich auch interessieren:

Mit Craftnote hast Du mehr Zeit für das Wesentliche!
Jetzt loslegen

Bei Fragen sind wir für Dich da!

Dirk Stefen