Carlo Siebert
Carlo Siebert Online Marketing Freelancer

Wie man sich als Handwerksbetrieb Google My Business einrichtet

In dieser Lektion erklärt Dir Digital Experte Carlo Siebert was Google My Business ist und wie dir die Plattform bei der Neukundengewinnung helfen kann. Carlo gibt in seinem Video eine konkrete Anleitung, wie Du dir dort ein Unternehmensprofil einrichtest & dieses entsprechend optimierst.

Umfang: 20 min
Level: Digitaler Neuling
Kategorie: Marketing
Bewertung:

Was du in dieser Lektion lernen wirst

  • Was Google My Business ist
  • Warum man als lokales Unternehmen My Business nutzen sollte
  • Wie man sich My Business einrichtet
  • Welche Einträge man machen sollte und so sein Profil optimiert

Google My Business – Einfach und kurz erklärt durch Digitalexperte Carlo Siebert

Was hat es mit der Google My Business-Funktion auf sich, wie kann es dein Unternehmen unterstützen und wie findest Du Dich mit den Funktionen zurecht? Diese Lektion mit Online Marketing Profi Carlo Siebert erklärt es dir.

Die Durchdringung des Internet beträgt in Deutschland mittlerweile ca. 84% der Gesamtbevölkerung (Statista, 2018). Fast jeder hat auf Google schon einmal nach einer bestimmten Dienstleistung oder einem bestimmten Produkt gesucht. Neben den normalen Treffern werden auch Unternehmen angezeigt, mit einer kleinen übersichtlichen Visitenkarte. Darauf zu sehen sich die wichtigsten Informationen über eine Firma, wie Öffnungszeiten, Telefonnummer, Standort und Website. Damit Firmeninhaber diese Visitenkarte erstellen, beziehungsweise verwalten können, kommt Google My Business in das Spiel. Eine Funktion, mit der ein Betrieb Aufmerksamkeit und letztendlich auch Kunden bekommen kann. Daher sollte das Anmelden bei My Business eine der ersten Online Aktivitäten eines jeden Handwerksbetriebs darstellen.

Die Einrichtung dauert nur wenige Minuten

Wie melde ich mich bei My Business an?

Die Anmeldung geht schnell und ist völlig unkompliziert. Um auf die Anmeldungsseite zu kommen, wird entweder auf Google.de nach "My Business" gesucht oder an die Websiteadresse „/mybusiness“ angehangen. Auf der Seite angekommen kann über den Button „Jetzt Starten“ auf das Anmeldefeld zugegriffen werden. Angemeldet wird sich mit den ganz normalen Google Kontodaten. Danach kann der Account mit einem Unternehmen verbunden werden, indem Informationen über dieses angegeben werden.
Ist bereits ein Eintrag des jeweiligen Unternehmens bei Google zu finden aber noch kein Inhaber angegeben, ist es möglich, auf die Frage „Sind Sie der Inhaber des Unternehmens?“ zu klicken. Damit Google sichergehen kann, dass es auch wirklich der rechtmäßige Besitzer ist, wird ein Code an die angegebene Postadresse geschickt. Dieser muss anschließend online verifiziert werden, um den Eintrag mit Ihrem Google Konto zu verbinden. Alles Weitere ist Briefumschlag mit Code angegeben. Nach der Verifizierung kann es auch schon losgehen.

Zu allererst alle nötigen Informationen zur Firma angeben

Im Hauptmenü können alle wichtigen Informationen im Firmeneintrag bei Google verwaltet werden. Auf die einzelnen Menüpunkte wird im Folgenden näher eingegangen. Angefangen beim Menüpunkt Bearbeiten, der oben rechts auf dem Bildschirm zu finden ist. Im Untermenü Informationen ist es zuerst wichtig alle Angaben korrekt, detailliert und aktuell anzugeben, da sich die Kunden daran orientieren. Gerade Öffnungszeiten sind für lokale Unternehmen besonders wichtig. Mit dem angezeigten Stift Symbol können diese verändert werden. Dazu gehören auch spezielle Öffnungszeiten an Feiertagen oder Ähnlichem. Außerdem kann die Telefonnummer, die Website und Fotos hinzugefügt werden, um dem Unternehmen ein Gesicht zu verschaffen. Zusätzlich können zudem Labels und Unternehmenscodes eingefügt werden, was allerdings bei lokalen Unternehmen nicht unbedingt nötig ist.

Einmal eingeloggt hat man Zugang auf wichtige Statistiken

Durch nützliche Statistiken und Bewertungen alles im Blick haben und sich in Zukunft verbessern.

Der nächste wichtige und zu erklärende Hauptmenüpunkt sind die Statistiken. Hier lassen sich wichtige Nutzerdaten zum Google Eintrag einsehen. Darunter fallen: Wie viele Nutzer haben in einem bestimmten Zeitraum den Eintrag besucht? Wie viele davon haben direkt danach gesucht und wie viel wurden indirekt auf die Seite geleitet? Wie oft sind Nutzer die der Wegbeschreibung gefolgt oder haben über die angezeigte Telefonnummer angerufen? Zusätzlich macht Google Vorschläge, wie sich die Statistiken verbessern lassen.
Sind alle wichtigen Nutzerdaten kontrolliert, lohnt sich ein Blick auf den Menüpunkt Bewertungen. Denn Online-Empfehlungen sind mittlerweile sehr wichtig für den Erfolg eines Unternehmens. Unterteilt in alle Bewertungen, Unbeantwortete und Beantwortete lassen sich alle überblicken und übersichtlich beantworten. Zudem schadet es nicht bei zufriedenen Kunden nachzufragen, ob sie einen kurzen Text zum Produkt beziehungsweise Produkt schreiben. Auch auf negative Kritik sollte man stets eingehen und konstruktiv einen Lösungsweg vorschlagen. Im Anschluss kann man dann den Kunden darum bitten seine Bewertung zu aktualisieren. Bewertungen müssen auch von Handwerksbetrieben aktiv gemanagt werden.

Ein professioneller Auftritt durch Fotos und der dazugehören Unternehmenswebsite.

Genauso wichtig wie positive Bewertungen sind Fotos. Dabei kommt es bei Kunden und Google immer gut an aktuelle Impressionen hochzuladen. Zur Übersicht können die Bilder in bestimmte Kategorien wie Team, Identität, bei der Arbeit oder andere unterteilt werden. Das macht es für Besucher einfacher, zu verstehen, wer hinter der Firma steht.
Neben einer Fotogalerie kann My Business auch bei der Erstellung einer Website helfen. Unter dem Menüpunkt „Website“ kann die Google Funktion aus den vorhandenen Informationen über das Unternehmen, eine automatisch generierte einfache Website erstellen. Diese kann anschließend verändert und angepasst werden. Das erspart viel Zeit, eignet sich jedoch nur für den Anfang. Eine professionell erstellte Website schafft nämlich mehr Eindruck bei Kunden.

Durch spezielle Funktion kleine Beiträge verfassen und mehrere Standorte hinzufügen.

Als neues Feature bei My Business gibt es seit einiger Zeit den Hauptmenüpunkt „Beiträge“. Mit ihm ist es möglich kleine Beiträge mit maximal 300 Wörtern zu erstellen und spezielle Anhänge wie eine Veranstaltung oder Bilder hinzuzufügen. So können Nutzer immer Up to Date gehalten werden, was gerade Wichtiges im Unternehmen ansteht.
Eine weitere Funktion, die nur bedingt relevant ist, bezieht sich auf das Thema Standorte. Gibt es mehrere Standorte einer Firma, kann über das Menu „Standort hinzufügen“ ein weiterer zum Account verbunden werden. Somit lassen sich über einen Account alle Standorte übersichtlich verwalten. Das bringt natürlich nur einen Vorteil, wenn auch mehrere Standorte vorhanden sind. Abschließend muss immer abgewogen werden, welches Ausmaß an Aufwand sich lohnt und ab wann wichtige Zeit bei der übermäßigen Pflege von My Business verschwendet wird.

Downloads & weitere Quellen:

  • (icon: download text: Schritt für Schritt Anleitung zum Download file: google-my-business-infosheet.pdf)

Experte:

Carlo Siebert

Online Marketing Freelancer

Carlo ist seit über 9 Jahren selbstständiger Online Marketing Experte und hilft Unternehmen operativ sowie als Berater im Bereich Online Marketing. Wer auf der Suche nach Erklärvideos rund um nützliche Online Marketing Tools ist, kommt an Carlo definitiv nicht vorbei. Seine hilfreichen Videos wurden bei YouTube bereits über 1,2 Millionen mal aufgerufen.

Kontakt: